From challenge to change

Wie wir arbeiten

Da individuelle Anforderungen nach individuellen Lösungen verlangen, bricht florida aus klassischen Strukturen aus. Jenseits der abgesteckten Wege sind wir in jedem Projekt vielseitige Verwandlungkünstler und kurssichere Steuermänner. Über allem steht dabei der Prozess von der Herausforderung zum Wandel.

Der Prozess

Menschen kennenlernen, Probleme verstehen, Fragen beantworten – direkte und persönliche Zusammenarbeit dient in jedem Fall dem erfolgreichen Projekt. Die ersten Ansätze erarbeiten wir deshalb in einem gemeinsamen Workshop

Ein neues Corporate Design, ein Event oder einer digitale Anwendung – Aufgaben werden gemeinsam definiert und fokussiert. Anschließend arbeiten wir in agilen Prozessen und eng abgesteckten Abstimmungsschritten

fdcl_flag_9fdcl_flag_9

Branding / Corporate Design
Editorial Design / Magazines
Event Curation / Organisation / Design
Collaborations / Networking
Workshops
Web / App
UI / UX design
Digital Campaigns / Social Media

Illustration / Graphic Recording
Exhibitions
Guidelines
Packaging
Advertising
Shops / Stores
Animation / Video

fdcl_flag_10fdcl_flag_10

Die Kraft des Netzwerks

Wir verändern die Regeln. Damit wir in jedem Projekt erstaunliche Ergebnisse garantieren können, setzen wir auf ein interdisziplinäres Netzwerk aus Experten.

Durch individuell zusammengestellte Teams schaffen wir es außergewöhnliche Lösungen zu präsentieren. Egal ob Strategen, Designer, Digitalexperten oder Bäckermeister – wir schaffen Verbindungen. 

Partners in crime:
Simon Höher – Innovative Consultant
Roland Baege – Fotografie
Marius Sonnentag – Coding
DiesDas.Digital – Coding
Peter Schoppa – Animation
PLEASE DON´T TOUCH – Szenografie

HAFENUNION Creative Network

Wo früher einzelne Fasern zu robusten Seilen verwoben wurden, haben wir im Januar 2017 zusammen mit Anneke Dunkhase, Magdalena Stengel, Ömer Mutlu, Johannes Brücker, Marius Sonnentag und Wolfram Kiwit die HAFENUNION gegründet. Seit Januar befinden sich alle Mitglieder in unseren gemeinsamen Büroräumen am Dortmunder Hafen. Durch die Vielzahl der verschiedenen Disziplinen lassen sich Aufgaben mit großem Umfang perfekt umsetzen.

Neben der Arbeit sollen die Räume mit kreativem Output, Austellungen, Vorträge oder Workshops gefüllt werden. Ziel ist die Verdichtung der kreativen Szene Dortmunds und jede Menge Spaß.