FRAM – Science Travel
Wissenschaft trifft Abenteuer

FRAM Science Travel

01/16 –
04/16

„Fram“ – norwegisch für vorwärts

Für den Markenauftritt des Bochumer Unternehmens "FRAM Science Travel" mussten wir Berge versetze, reissende Flüsse überwinden und vor wilden Eisbären flüchten.

Das im letzten Jahr geründete Start Up ist Entwickler wissenschaftlicher Expeditionen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat eine Brücke zwischen Wissenschaft und Abenteuer zu schaffen. Zusammen mit kooperierenden Wissenschaftlern, Experten und Institutionen werden Exkursionen entwickelt, deren Inhalte meist oft nur ihnen vorbehalten bleiben. Auf den Exkursionen wird so Wissen aus erster Hand vermittelt und tiefe Einblicke in Forschung, Geografie und Geschichte der Exkursionsziele vermittelt. Aktuellen Exkursionsziele sind: Die Alpen, das nördliche Norwegen und Schweden, Spitzbergen, Südafrika, Alaska und Hawaii.

Die Arbeit an der Marke umfasst von Logo bis Homepage eine ganhzeitliches Kommunikatioskonzept. 


facebook.com/framscience/

FRAM_19FRAM_19
FRAM_04FRAM_04

Die Fram war ein norwegisches Forschungsschiff, welches 1892 fertiggestellt wurde. Der Auftraggeber Fridtjof Nansen ließ das Schiff speziell für seine Polarforschungsexpeditionen bauen und überließ es, nach der spektakulären Eisdrift Expedition zum Nordpol, den Forschern Otto Sverdrup und Roald Amundsen.

Unter der Leitung von Amundsen war die FRAM zwischen 1910 und 1912 Basis für die erfolgreiche Forschungsreise zum Südpol, den Amundsen als erster Mensch am 14. Dezember 1911 erreichte.

So wie einst das Forschungsschiff begeben sich bei FRAM Science Travel ausgebildeten Experten mit ihren Gruppen auf Exkursionen um Wissenschaft und Abenteuer zu vereinen.

Das Zelt im Gepäck folgen die Exkursionen dem Pfad der Natur, dem sich auch die Gestaltung der Marke ganzheitlich anschließen.

FRAM_19FRAM_19
fram_27fram_27
fram_34fram_34
FRAM_19FRAM_19

Wer große, starke Bilder und eine klare Formsprache liebt, der wird mit FRAM auch digital auf eine spannende Reise gehen. Mehr zur Website finden Sie hier

fram_33fram_33

Die wichtigsten Informationen zu den wildesten Pilzen gibt es entweder vor Ort oder vorab in den Informationsbroschüren.

fram_47fram_47
fram_49fram_49
FRAM_24FRAM_24